Kommentor geschossen

Ein Torwart hat zu viel Zug bekommen und eine ganze Nation, was sage ich, ganz Hannover trauert um einen Menschen, den – genau genommen – nur seine Frau näher kannte. Würde das bei Sepp Maier passieren? Bei Ollie Kahn? Nein. Die hätten gehalten. So aber musste ein Zugführer seelsorgerisch behandelt

Weiterlesen »

Bösere Abendz

Niemand sollte den Morgen vor dem Abend loben. Oder so ähnlich. Nach dem gestrigen Fehlstart in diesen Tag da erfuhr der Abend eine interessante Steigerung meiner suboptimalen Laune. Per Telefon. Mein Autochirurg meldete sich, praktisch vom offenen Herzen meines Benz aus, bei mir. Diagnosezeit. Doch zuvor ein paar Zeilen zum

Weiterlesen »

Weihnachtszeit

Weihnachtszeit. Alles ist so ruhig, so friedlich. Während eine Kerze sanftes Licht in den trüben Dezembertag strahlt und die Luft im Raum angenehm nach Tee und allerlei Gebäck riecht, dringt kaum ein Geräusch in die andächtige Stille. Ach wie schön, nur noch vier Tage bis – Weihnachten. Wie schön. Ja,

Weiterlesen »

twitteriekieeee

Ich jetzt auch. Twitter. Neugier befriedigen. Wie hier unschwer zu sehen. Auf der Startseite. Lange werde ich das nicht durchhalten. Was für ein überhypter Blödsinn. Die Welt in 140 Zeichen vernetzen. SMS-Dumpfbratzigkeit weiter verbreiten. Sprachlosigkeit. Wieviele Zeichen bin ich jetzt bereits drüber, ohne auch nur eine ansatzweise interessante Botschaft vermittelt

Weiterlesen »

Hinrichtungskommando mit Kontogebühren

Nein. Keine Angst. Handkaas wird auch in Zukunft nicht nur polemisieren und polarisieren. Handkaas wird sich weiterhin in erster Linie dem spontanen Text, dem Nonsens, dem Wortspiel, dem Sinnfreien mit dem gebührenden Ernst (?) widmen. Ganz klar. Regierungsbashing muss nicht sein, das können die selbst am Besten, seit Schwarzgelb 2009

Weiterlesen »

Wir hatten die Wahl

Jawollll. Deutschland hat gewählt. Zumindest ein Teil davon: diejenigen, die sich eine Restsensibilität für Demokratie gewahrt haben, quälten sich an – besser wäre in vielen Fällen in – die Urnen und taten kund… hm… jaaaaa – was eigentlich? Studenten, arbeitslos Suchende, Asozialhilfeempfänger, andere Unterprivilegierte und Intellektuelle müssen in erstaunlicher Solidarität

Weiterlesen »